Tiger Swiss X HIROCOLEDGE

Diesen Herbst gibt's was aufs Auge - und noch mehr auf die Füsse. Denn das tollste und auch ein bisschen unschweizerischste Schweizer Traditions- produkt, die Tigerfinkli werden noch spezieller und bekommen für eine kurze Zeit ein japanisches Finish.

Dank der Kooperation mit der international bekannten Textildesignerin Hiroko Takahashi werden die Kinderfüsse für eine kurze und limitierte Zeit quasi «japanisiert».

Mit Ihren neu interpretierten traditionellen japanischen Mustern ist Hiroko Takahashi ein Shootingstar sondergleichen. Neben Pomellato, Moët Chandon, Fendi, Adidas und Apple kommt nun der erste Schweizer-Brand unter die Punkte, mit dem klassischen Tigerlicut mit Pompon haben beide Labels Ihr unverwechselbarer Stempel aufgedrückt. Da das Ergebnis nun derart gut daherkommt, beweist einmal mehr, dass Schweizer/innen und Japaner/innen einfach gut miteinander können.

 

ABOUT HIROCOLEDGE

 

    

 

 

 


Älterer Post